Können Katzen Hafermilch trinken? – 2022 Bester Leitfaden für die Tierpflege

Fühlen Sie sich besorgniserregend und unwohl, wenn Sie sehen, wie Ihre Katzen Hafermilch trinken? Jeder, der Liebe zu seiner Katze hat, wird immer sicher sein wollen, dass sie keine schlechten gesundheitlichen Auswirkungen hat.

Katzen sind portabel kleine Kreaturen, die Milch trinken lieben, und es macht sehr viel Spaß, mit ihnen zusammen zu sein, und wenn Sie Liebe haben, ein solches Haustier wie katze zu wählen. Dann werden Sie auf jeden Fall sehen, wie viel Spaß es macht, mit ihnen zusammen zu sein.

Kann Katze Hafermilch trinken?

Können Katzen Hafermilch trinken?

Ja! Katzen können Hafermilch trinken, aber es sollte nicht zu viel von ihnen genommen werden. Hafermilch ist eine Alternative zu Milchmilch.

Da Hafermilch weniger Laktose enthält oder einfach laktosefrei ist, ist es eine sehr gute Option für Ihr Kätzchen, solange es in Maßen aufgenommen wird. Die Leute fragen sich vielleicht, warum Tagebuchmilch nicht ermutigt wird, für Katzen empfohlen zu werden.

Dies liegt einfach daran, dass einige Katzen laktoseintolerant sind, da Milch einen großen Teil davon enthält, was für einige Katzen schädlich ist.

Haben Sie keine Angst, wenn Sie sehen, dass Ihre Katzen ein wenig von Ihrer Milch trinken, denn es sind nicht alle Katzen, die laktoseintolerant sind. Aber die besten Praktiken sind, sie nicht mit normaler Milch zu füttern.

Wie oft sollten Sie Ihre Katze mit Hafermilch füttern?

Einige Katzen sind laktoseintolerant, und das bedeutet nicht, dass Hafermilch, da sie laktosefrei ist als normale Milch, häufig von ihnen eingenommen werden sollte.

Siehe auch  Können Hunde gebratenes Rindfleisch essen? - 2022 Bester Haustierführer

Verstehen Sie, dass Hafermilch nicht Teil ihrer natürlichen Ernährung ist, und sie bekommen nicht viel Nutzen von ihnen. Stattdessen kann zu viel Milch sie zum Erbrechen bringen, daher schwere Magenkrämpfe und Durchfall.

Ist Hafermilch sicher für Katzen?

Können Katzen Hafermilch trinken?

Laut Ernährungswissenschaftlerin, Mina Khan, Gründerin von Formula Health. Diese Hafermilch ist vollgepackt mit Ballaststoffen und pflanzlichem Protein und fördert ein gesundes Verdauungssystem. Dies beweist, dass Hafermilch für Ihre Katzen sehr sicher ist und bei der Verdauung hilft.

Da wir bereits besprochen haben, dass Hafermilch, eine gute Alternative für Kuhmilch in der Katzenernährung ist, weil sie aus Pflanzen hergestellt werden. die mit Katzen fertig wird, die laktoseintolerant sind.

Sie können sich immer entscheiden, Ihrem Kätzchen etwas von Ihrer Hafermilch zu erlauben, da es praktisch die Verdauung unterstützt und nicht allergisch auf sie reagiert.

Sie können Hafermilch selbst herstellen, um Beruhigungsmittel und Verdickungsmittel zu vermeiden, die normalerweise in einigen kommerziellen Produkten enthalten sind.

Ist es ratsam, Ihrer Katze jeden Tag Hafermilch zu geben?

Obwohl Hafermilch eine pflanzliche Milch ist, ist diese laktosefrei. Es ist immer noch bis zu einem gewissen Grad gut, wenn es regelmäßig eingenommen wird. Das Verdauungssystem der Katze ist irgendwie nicht wie das des Menschen, aufgrund des Mangels an einigen Enzymen, die Zucker abbauen können.

Hafermilch sollte nicht als Katzenmehl betrachtet werden. Es wird normalerweise eingenommen, da es einige nützliche Nährstoffe ergänzen kann. Zu viel von der täglichen Fütterung mit Hafermilch kann zu Störungen des Körpersystems wie ;d Iarrhoe, wässrigem Stuhl usw. führen.

Katzenmahlzeiten sollten mehr aus Protein wie sein. So wird auch empfohlen, Proteinquellen wie Fleisch in ihre Mahlzeiten aufzunehmen.

Warum manche Katzen laktoseintolerant sind

Genau wie manche Menschen sind Katzen laktoseintolerant, weil ihnen Enzyme fehlen, die Laktose in ihrem Körper abbauen können. Wenn Sie eine Katze haben, die laktoseintolerant ist, ist es ratsam, Mahlzeiten zu vermeiden, die einen hohen Laktoseanteil aufweisen.

Siehe auch  Können Kaninchen Traubenfrüchte essen? - 2022 Bester Leitfaden für die Tierpflege

Wenn Ihre Katze laktoseintolerant ist, bedeutet dies auch, dass es an Enzymen mangelt, die Zucker in ihrem Körper abbauen können. Und das ist der Grund, warum Hafermilch die beste Option für sie ist, da sie weniger Zucker enthält.

Jetzt, nachdem ich gewusst habe, warum Katzen laktoseintolerant sind. Es wird sehr ungesund sein, weiterhin mehr Zucker in ihre Lebensmittel zu geben. zu wissen, dass solche Mahlzeiten dazu führen können, dass sie gehorsam sind und häufig wässriger Stuhlgang sind

Wie man Hafermilch zubereitet

Wissen Sie, dass Sie sich entscheiden können, Hafermilch zu Hause selbst herzustellen? Diese rcould einfach als Folge der Abneigung sein, wie kommerzielle Industrien bestimmte Aromen hinzufügen und süchtig machen.

Hafermilch selbst herzustellen ist wirklich einfach zu lernen, vielleicht möchten Sie nur, dass es natürlicher und zuckerfreier ist.

  • Mischen Sie 1 Becher (80 Gramm) Haferflocken mit 3 Tassen (720 ml) kaltem Wasser für 30 Sekunden.
  • Legen Sie ein Käsetuch über ein Glas oder eine Flasche mit großem Mund.Gießen Sie die Beimischung über das Käsetuch, um die Milch vom Hafer zu trennen.
  • Heben Sie das Tuch von den Enden an, um einen Sack zu bilden, und drücken Sie die verbleibende Flüssigkeit vorsichtig in das Glas

Sie können sich entscheiden, etwas Salz, Zimtextrakt oder Vanillearomen hinzuzufügen. Um ihm mehr Geschmack zu verleihen, bevor Sie mit dem Mischen auf dem Mixer beginnen.

Mischen Sie nicht länger als 40 Sekunden.

Um gute Ergebnisse zu erzielen, ist es ratsam, kaltes Wasser zu verwenden und Ihren Hafer nicht vorher einzuweichen. Dann bewahren Sie es 6 Tage im Kühlschrank auf

Siehe auch  Beißen Axolotl? - 2022 Bester Leitfaden für die Tierpflege

Nährstoffgehalt von Hafermilch

Hafermilch ist eine gute Quelle für Vitamine, Mineralien, Ballaststoffe usw. Die für Katzen und auch für die Gesundheit des Menschen sehr nützlich sind.

Wissenschaftlich gesehen enthält eine Tasse ungesüßte Hafermilch den folgenden Nährstoffgehalt;

  • Kalorien 120
  • Eiweiß 3 Gramm
  • Fett 5 Gramm
  • Kohlenhydrate 16 Gramm
  • Heilsame Ballaststoffe 2 Gramm
  • Vitamin B12 50 des Täglichen Wertes (DV)
  • Riboflavin 45 vom Tageswert
  • Calcium 25 des Tageswertes
  • Phosphor 20 des Tageswertes
  • Vitamin D 20 des Tageswertes
  • Vitamin A 20 des Tageswertes
  • Kalium 8 des Tageswertes
  • Eisen 2 des Tageswertes

Mit diesen Nährstoffen ist Hafermilch sehr gut für Ihr Kätzchen, da diese Elemente für ein gesundes Wachstum unerlässlich sind.

Vorteil von Hafermilch

Diese wenigen Vorteile von Hafermilch machen es gut für unser kleines Kätzchen.

  • Es ist laktosefrei
  • Eine gute Quelle für Vitamin B
  • Es fördert eine starke Knochenbildung
  • Es senkt LDL oder schlechtes Cholesterin

Schlussfolgerung

Katzen können Hafermilch trinken, aber sie sollte ihnen nicht regelmäßig gefüttert werden. Hafermilch ist eine Alternative zu Milchmilch.

Es ist laktosefrei, eine gute Vitaminquelle und hilft, starke Knochen wachsen zu lassen. Sie sollten sich keine großen Sorgen darüber machen, Ihren Katzen Hafermilch zu füttern, solange Sie sie kontrollieren können.

 

Schreibe einen Kommentar